SK 600

Schmidt Aufbau-Kehrmaschine

 

Die Aufbau-Kehrmaschine SK 600 besitzt einen 6,0 m³ großen Kehrgutbehälter und ist speziell für die Reinigung von Verkehrsflächen in Kommunen und Landstraßen konzipiert. Die Maschine eignet sich für gängige Serienfahrgestelle großer LKW mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 15 bis 18 Tonnen. Dank Ihres Geräuschdämm-Pakets kann die SK 600 auch zwischen 22 und 6 Uhr eingesetzt werden. Außerdem erfüllt sie die Feinstaubrichtlinie und trägt die PM10-Plakette.

 

Die SK 600 besitzt eine Kehrbreite von 2.300 mm, der gesamte Bereich wird mechanisch und somit ebenso schnell wie wirtschaftlich abgekehrt. Auch bei dieser Maschine werden Tellerbesen und der Saugschacht mit direkt dahinter liegender Kehrwalze gezogen - Beschädigungen sind somit so gut wie ausgeschlossen.

 

Für den Antrieb von Sauggebläse und Arbeitshydraulik sind drei Varianten möglich: Wahlweise ein dieselbetriebener Aufbaumotor, dann der Nebenantrieb des Fahrzeugmotors (PTO) und schließlich ein Hydrostat - letzterer kann auch für den Fahrantrieb bis zur Transportgeschwindigkeit von 40 km/h genutzt werden. Die stufenlos einstellbare Kehrgeschwindigkeit beträgt bis zu 20 km/h.

 

Die SK 600 bietet neben dem reinen Kehren mehrere Zusatzfunktionen. So gibt es einen zusätzlichen Frontbesen, der weit ausgefahren werden kann, um auf zweiter Ebene - etwa dem Bordstein - zu kehren oder Wildkraut zu entfernen. Ein Sprühbalken zur erhöhten Staubbindung beim Kehren kann ebenso eingesetzt werden wie ein Schwemmbalken zum Abschwemmen von verschmutzten Oberflächen. Und schließlich kann die Hecksauganlage mit einer Aufnahmebreite von 2.500 mm, vier Wasserdüsen und zwei groß dimensionierten Saugschläuchen zum Absaugen von Flüssigstoffen wie beispielsweise bei Ölunfällen oder der Aufnahme von Glykol genutzt werden.

 

Technische Daten

SK 600
Kehrbreite (mm) ca. 2.300
Kehrgutbehälter (m³) 6,0
Leergewicht (kg) 8200 (fahrgestellabhängig)